Berlin

Institut Ramon Llull
Cinema //  29/09/2017
The new wave of Catalan cinema comes to the Cinespaña Festival in Toulouse
Language //  25/09/2017
The period of pre-enrolment for the examinations for certification in Catalan opens
Visual Arts //  20/09/2017
Carles Guerra, co-curator of the exhibition about Harun Farocki in Berlin
Archit. & design //  05/10/2017
The City of Barcelona, guest of honour at the Buenos Aires International Biennial of Architecture
Foreign Offices
Berlin,  05/06/2015

Tagung "Barça und die katalanische Kultur" am 5. Juni in Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin empfängt am  5. Juni eine Tagung über den Fußballclub Barça und die katalanische Kultur, die anlässlich des am darauffolgenden Tag stattfindenden Champions League Finale zwischen FC Barcelona und Juventus Turin, organisiert wird. Die Veranstaltung kommt durch die im September 2012 unterzeichnete Vereinbarung zwischen dem Fußballclub und dem Institut Ramon Llull zustande um die katalanische Kultur weltweit zu fördern. Zuvor fanden ähnliche Tagungen an den Universitäten in Glasgow, Paris, Amsterdam und Manchester statt. 


Programm:

11:00 Uhr: 
Begrüßung durch Àlex Susanna, Direktor des Institut Ramon Llull, und Prof. Dr. Phil Michael Kämper-van der Boogaart, Vizepräsident für Studium und Internationales der Humboldt-Universität zu Berlin

11:15 Uhr:
Vortrag von Herr Carles Vilarrubí
Vizepräsident für institutionellen Bereich und Internationales des FC Barcelona
​ "
BARÇASPORT, CULTURE AND EDUCATION"         

12:15 Uhr:
Gespräch – literarischer Dialog: Sport und Literatur
Josep Maria Fonalleras und Michael Ebmeyer

13:00 Uhr:
Musikalisches Vorspiel: Judit Neddermann

13:45 Uhr:
Glas Cava (bereitgestellt von Catalan Tourist Board, katalanische Tourismuskammer)

 

Die Tagung beginnt um 11:00 Uhr mit der Begrüßung durch den Direktor des Institut Ramon Llull, Àlex Susanna, und dem Vizepräsidenten für Studium und Internationales der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Michael Kämper – van der Boogaart.

Im Anschluss kündigt der Vizepräsident für institutionellen Bereich und Internationales des FC Barcelona, Carles Vilarrubí, die Konferenz „Barça, Sport, Culture and Education“ an, in der er die Wichtigkeit des Fußballclubs für die katalanische Identität und Integration erklärt. Dabei wird er auf die Funktion der Werte Barças des Zusammenhalts, Respekts, Anstrengung, Bescheidenheit und Toleranz eingehen.

Während dem anschließenden Gespräch über die Beziehung von Literatur und Fußball, werden Josep Maria Fonalleras und Michael Ebmeyer sprechen. Letzterer ist ein bekannter deutscher Autor, der die katalanische Identität gut kennt und seit den 90er Jahren, als er dort lebte, eine enge Beziehung zu Katalonien hat.

Zuletzt werden die Teilnehmer ein Live-Akustik-Konzert der jungen Singer-Songwriterin Judit Neddermann hören, die momentan auf Tour an verschiedenen deutschen Universitäten ist und ihr neues Album „Tot el que he vist“ vorstellt. Abgerundet wird die Tagung mit einem Abschlusstrunk eines Cavas, der von der katalanischen Tourismusagentur Catalan Tourist Board bereitgestellt wird. Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland statt.

Mit der der Unterzeichnung der Vereinbarung 2012 haben sich das Institut Ramon Llull und der FC Barcelona zum Ziel gesetzt, die Potenzialität beider Institutionen als Botschafter der katalanischen Sprache und Kultur und der mit dem Sport verbundenen Werte zu koordinieren. Erweitert wurde die Vereinbarung vergangenen Februar mit einem Übereinkommen zur Förderung der universitären Forschung beim "Centre de Documentació i Estudis" des FCB mit den Studenten, Lehrkörpern und den Forschungszweigen der Universitäten, die katalanische Studien anbieten. Es gibt weltweit etwa 150 Universitäten, an denen Katalanisch studiert werden kann. 

Die Tagung ist für alle Interessenten und Kommunikationsmittel offen.

Wann?
5. Juni 2015, 11:00 – 14:00 Uhr

Wo?
Senatssaal,
Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin,
Unter den Linden 6 

Oficina Berlín

BERLIN
Deutschland

llull.cat/offices/berlin

Friedrichstraße 185
D-10117 Berlín
Tel. +49 30-208 86 43 -24