Berlin

Institut Ramon Llull
Performing //  Amersfoort,  24/08/2017
“Viva Catalonia!” at the Spoffin festival in Amersfoort
Language //  Palma,  03/09/2017
The first Language Stay on the Balearic Islands gets under way
Language //  16/08/2017
Second novice translators’ mentorship by the IRL and the American Literary Translators Association
Music //  TUNIS,  24/07/2017
Maria del Mar Bonet performs in Tunis to commemorate her 50 years of music
Foreign Offices
Berlin,  17/09/2017

Die katalanische Galerie Projektaria bringt zwei ihrer Künstler in die Berlin Art Week

Die Berlin Art Week (14.–17. September) zählt dieses Jahr mit der Teilnahme der Galerie Projekteria aus Barcelona, die zu der POSITIONS Berlin Art Fair mit zwei Künstlern beiträgt: Anna Bresolí (Lleida) und Alberto Franco Díaz (Cádiz).


Sounds of Our Suffocation

Die katalanische Künstlerin – Mitgründerin des Fotografenkollektivs „Quatro 15“ – stellt „Sounds of Our Suffocation“ vor, ein Photographieprojekt, der die Zerbrechlichkeit, die Unterwerfung und den Verfall des Menschen und seine Trennung mit der Natur in Postindustrielle Umgebungen darstellen will. Inspiriert von Philosophen wie Gebser, Nietzsche, Hesse oder Jung photographiert Bresolí nackte, verwundbare, gelähmte Körper inmitten eines angeblichen Fortschritts, der sowohl Fortschritt als auch Entfremdung impliziert.

Darüber hinaus präsentiert Alberto Franco Díaz „Campo de juego“, eine Photographiereihe, wo der Künstler die Grenzen der Realität und Fiktion in der Errichtung neuer Realitäten erforscht. "Campo de juego" ist eine Einladung, einen natürlichen Ort, eine fiktive Realität und eine Fiktion zu entdecken, die durch ein Dokumentarfilm-Fernsehprogramm in die Realität umgesetzt wurde.

 

Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für die zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Bereits zum sechsten Mal lädt die Berliner Kunstszene zu Ausstellungseröffnungen, Messen, Preisverleihungen, Künstlerfilmen und zahlreichen Sonderveranstaltungen ein. Die Vielfalt des Programms im Herbst wird durch das gemeinsame Engagement von Institutionen, Galerien, Künstlern, Sammlern und Projekträumen ermöglicht und erreicht internationale Aufmerksamkeit.

Für ihre vierte Ausgabe kehrt die POSITIONS Berlin Art Fair in die Arena Berlin zurück. Vom 14.–17. September zeigt die Messe erneut, was der internationalen Kunstszene wichtig ist: Entdecken und Wiederentdecken, Qualität und ein Diskurs, der sowohl etablierte Sammler als auch ein junges kunstinteressiertes Publikum erreicht.

 

Arena Berlin

Eichenstraße 4
12435 Berlin

U1: Schlesisches Tor
S8, S85, S9, S42, S41: Treptower Park
Bus 265: Eichenstr./Puschkinallee

 

http://www.berlinartweek.de/de/home/

http://projekteria.net/

Die katalanische Künstlerin, Anna Bresolí, stellt „Sounds of Our Suffocation“ vor

Oficina Berlín

BERLIN
Deutschland

llull.cat/offices/berlin

Friedrichstraße 185
D-10117 Berlín
Tel. +49 30-208 86 43 -24