Institut Ramon LLull

Kebyart präsentiert sein neues Album Lectures différentes und gibt Konzerte in Baden-Baden und Vreden

Musik .  17/05/2022

Kebyart präsentiert Standardwerke in neuem Gewand und Ersteinspielung von Eötvös‘ Originalkomposition für Saxophonquartett. Ihr Album Lectures différentes erschien am 06. Mai in Deutschland.

Am 12. Juni 2022 sind sie zum Abschluss ihrer Tour im deutschsprachigen Raum in Baden-Baden im Festspielhaus zu erleben und am 4. August 2022 beim Summerwinds Festival in Vreden.




Das junge energiegeladene Saxophonquartett KEBYART aus Barcelona präsentiert sich nach seinem ersten Album „Accents“ mit einer vielseitigen Visitenkarte einem größeren Publikum: Für ihr internationales Debüt haben die Vier Werke des Standardrepertoires erfrischend neu arrangiert und kombinieren diese mit der Ersteinspielung von Eötvös‘ Originalkomposition für Saxophonquartett „Lectures différentes“, für die sie auch eng mit dem Komponisten zusammengearbeitet haben.

Im Booklettext heißt es direkt zum Einstieg: „Dieses Album ist eine Herausforderung. Eine Herausforderung hinsichtlich der Art und Weise, wie wir traditionell Musik hören, und eine Einladung, über den Tellerrand der Kategorien hinauszublicken, die unseren musikalischen Erfahrungshorizont so einengen.“ Sehr unterschiedliche Lesarten bzw. Hörangebote bilden entsprechend den roten Faden des CDProgramms: von Strawinskys Pulcinella Suite und einer modernen Interpretation von Musik aus dem 18. Jahrhundert, über Joan Pérez-Villegas’ Bearbeitung von García Lorcas populären spanischen Canciones antiguas españolas bis hin zu Haydns Streichquartett op. 33 Nr. 3. „Unser Ziel ist es, ältere Partituren klanglich ganz neu zu beleuchten, die Grenzen des Saxophonklangs auszuloten und den Rahmen des klanglichen Ursprungs des Instruments in der Mitte des 19. Jahrhunderts zu verlassen.“ Der spezifische Ansatz durch die Instrumente und gemeinschaftliche Suche nach verschiedensten Arrangements hebt ungewohnte Facetten der jeweiligen Werke hervor. Grenzen zwischen Komposition und Improvisation verschwimmen, Komposition und Interpretation verbinden sich auf eine neue Art und Weise – ein stetiger Prozess persönlicher Interaktion statt endgültigem Ergebnis.

Ihre ECHO Rising Stars Tour, die sie im deutschsprachigen Raum bereits in die Kölner Philharmonie, Hamburger Elbphilharmonie, Konzerthaus Dortmund und das Wiener Konzerthaus führte, geht ebenfalls weiter. Am 12. Juni 2022 sind sie zum Abschluss der Tour in Baden-Baden im Festspielhaus zu erleben und am 4. August 2022 beim Summerwinds Festival in Vreden.

      Logo Institut Ramon Llull
    • Ein Konsortium von:

    • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

    Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.