Institut Ramon LLull

Neuer Aufruf bei Faberllull Olot: Übersetzung von Gedichten aus dem Katalanischen, Baskischen und Galicischen

Wissen.  OLOT, 18/10/2021

Das Institut Ramon Llull schreibt in Zusammenarbeit mit dem Etxepare Euskal Institutua und dem Consello da Cultura Galega eine Ausschreibung für etablierte und aufstrebende Übersetzer aus, die an einer Residenz für Gedichtübersetzungen in Faberllull Olot teilnehmen möchten.




Das Ziel der Veranstaltung ist es, einen Raum für Arbeit, Inspiration und Austausch zu bieten. Die Residenz wird in zwei Blöcken organisiert: ein kollektiver Block, in dem der Austausch zwischen den Bewohnern im Vordergrund steht und in dem Treffen mit anderen Übersetzern und Autoren zur Inspiration und Betreuung organisiert werden, und ein weiterer Block, in dem jeder Bewohner die Möglichkeit hat, sein eigenes Übersetzungsprojekt zu entwickeln.

Die Teilnahme an der Residenz eröffnet die Möglichkeit, an einem Literaturfestival in den drei Einflussbereichen der Organisatoren teilzunehmen.

Was wird angeboten?

Ein Aufenthalt von 7 Nächten in der Residenz Faberllull in Olot mit Unterkunft und Halbpension.

Fahrt zum und vom Wohnort.

Honorare von 350 €.

Wann findet die Residenz statt?

Vom 1. bis 8. April 2022.

Wer kann sich bewerben?

Übersetzer von Gedichten aus dem Katalanischen, Baskischen und Galicischen in mindestens eine dieser Sprachen. Die Bewerber müssen mindestens ein Werk in Buchform oder in einer Literaturzeitschrift veröffentlicht haben. Selbstveröffentlichungen sind ausgeschlossen.

Wie bewirbt man sich?

Wer sich bewerben möchte, muss dieses Formular bis zum 15. November ausfüllen.

Formulari en català

Formularioa euskaraz

Formulario en galego

Außerdem müssen die folgenden Dokumente im PDF-Format beigefügt werden

Motivationsschreiben für die Kandidatur. Es muss einen kurzen Überblick über Ihren beruflichen Werdegang und die Gründe für Ihre Bewerbung um die Stelle enthalten. Es muss auf Galicisch, Baskisch oder Katalanisch abgefasst sein.

Ein Lebenslauf mit Angabe der Veröffentlichungen, die Sie veröffentlicht haben. Es sollte auch erwähnt werden, ob der Übersetzer neben Lyrik auch andere literarische Gattungen übersetzt hat.

Kurze Beschreibung des Projekts, an dem der Übersetzer arbeiten möchte.

Unvollständige Anträge werden nicht berücksichtigt.

Wie läuft die Kandidatur ab?

Vollständige Verfügbarkeit während der Tage der Residenz.

Engagement für das vorgestellte Projekt und Teilnahme an den Aktivitäten des Programms.

Übergabe des während des Aufenthalts entstandenen Werks und Abtretung der nicht ausschließlichen Verbreitungsrechte an die Organisatoren.

Bereitschaft zur Teilnahme an einem Literaturfestival im Jahr 2022 nach Beendigung der Residenz.

Wie wird die Auswahl getroffen?

Auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen werden die Bewerbungen von einem gemeinsamen Ausschuss bewertet, der sich aus Vertretern der drei veranstaltenden Institutionen und einem Vertreter der Übersetzerverbände in jedem Gebiet zusammensetzt.

Aus jeder Übersetzungsabteilung werden maximal zwei Kandidaten ausgewählt.

Mitteilung der Ergebnisse

Die Ergebnisse werden am 15. Dezember 2021 bekannt gegeben. Die ausgewählten Bewerber werden einzeln benachrichtigt, und anschließend wird die Liste der Projekte auf den Websites von Faberllull, dem Institut Ramon Llull, dem Etxepare Euskal Institutua und dem Consello da Cultura Gallega veröffentlicht.

Die Organisation behält sich das Recht vor, die Entscheidungsfrist zu verlängern, wenn sie eine große Anzahl von Bewerbungen erhält.

Bewerben Sie sich vor dem 15. November

      Logo Institut Ramon Llull
    • Ein Konsortium von:

    • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

    Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.