Actualidad. Institut Ramon Llullhttps://www.llull.cat/ Actualidad. Institut Ramon Llullde-DEInstitut Ramon Llullhttps://www.llull.cat/img_logos/logo-capcalera.gifhttps://www.llull.cat/19652<![CDATA[Das Institut Ramon Llull bringt katalanische Kinofilme nach Berlin: Filmreihe Cicle Gaudí im legendären Kino Babylon]]>Cinema. 15/02/2024
Die von der katalanischen Filmakademie koordinierte Filmreihe wird mit Unterstützung des Institut Ramon Llull erweitert und in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Mexiko und Chile gezeigt.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2024-02-15 00:00:00.0
<![CDATA[Das Institut Ramon Llull bringt katalanische Kinofilme nach Berlin: Filmreihe Cicle Gaudí im legendären Kino Babylon ]]>08/02/2024
Die von der katalanischen Filmakademie koordinierte Filmreihe wird mit Unterstützung des Institut Ramon Llull erweitert und in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Mexiko und Chile gezeigt.
+ info


]]>
2024-02-08 00:00:00.0
<![CDATA[Das Institut Ramon Llull nimmt an der internationalen Buchmesse in Kairo (CIBF) teil, um Übersetzungen aus dem Katalanischen ins Arabische zu fördern]]>Literatura. 25/01/2024
Vom 25. Januar bis zum 6. Februar ist das Egypt Center for International Exhibitions and Conferences Austragungsort dieser für die Verlagsbranche wichtigen Veranstaltung, die dieses Jahr unter dem Motto „We create knowledge, we preserve the word“ steht.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2024-01-25 00:00:00.0
<![CDATA[Katalanische Sprache und Kultur: internationaler denn je]]>24/01/2024
2023 war im Hinblick auf die Präsenz der katalanischen Sprache und Kultur auf internationalen Bühnen ein außergewöhnliches Jahr, dies zeigt sich auch an der Zunahme der Aktivitäten in allen Bereichen des Instituts Ramon Llull.
+ info


]]>
2024-01-24 00:00:00.0
<![CDATA[Mock-Konferenz der Universität Leipzig ]]>Universitats. 11/12/2023
Bei der kommenden Mock-Konferenz der Universität Leipzig, am 14. Dezember, sprechen die katalanischen Linguist*innen Josep Soler und Renée Pera i Ros über Einstellungen und Ideologien zu nicht-binären und inklusiven Sprachformen des Katalanischen. Zur anschließenden Podiumsdiskussion sind außerdem Irene Vilchez Sánchez, Cristina Fernández Recasens und Prof. Dr. Eva J. Daussà eingeladen.
Bibliotheca Albertina, Spiegelung an der Fassade des Geisteswissenschaftlichen Zentrums der Universität Leipzig. Dirk Bindmann/Wikimedia Commons
Bibliotheca Albertina, Spiegelung an der Fassade des Geisteswissenschaftlichen Zentrums der Universität Leipzig. Dirk Bindmann/Wikimedia Commons
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-12-11 00:00:00.0
<![CDATA[Comic-Workshops an zwei Berliner Universitäten ]]>Universitats. 08/12/2023
Nächste Woche finden an der HU und der FU Berlin Workshops von Laura Pache (Universitat Autònoma de Barcelona) über unterschiedliche Themen der kontemporären katalanischen Comiclandschaft statt.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-12-08 00:00:00.0
<![CDATA[Neuauflage von ”Tirant lo Blanc” auf Französisch nach 20 Jahren ]]>Literatura. 05/12/2023
Am 9. Dezember wird die Neuauflage dieses katalanischen Klassikers in französischer Sprache beim Verlag Anacharsis, die mit Unterstützung durch das Institut Ramon Llull herausgegeben wird, in Cervera de la Marenda vorgestellt.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-12-05 00:00:00.0
<![CDATA[Wunder / Miracle ]]>Escèniques. 04/12/2023
Nachdem Wunder vergangenen Monat im Sala Beckett in Barcelona lief, ist das deutsche Stück mit katalanischer Koproduktion nun ab dem 09. Dezember in Wien zu sehen. Wie schon in Barcelona wird das Stück in deutscher, katalanischer und spanischer Sprache aufgeführt.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-12-04 00:00:00.0
<![CDATA[Die Universität von Siena eröffnet ein Zentrum für Katalanistik (CAT)]]>Llengua. 04/12/2023
Schwerpunkt des CAT werden Forschung, Verbreitung und Vermittlung der katalanischen Sprache und Kultur sein.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-12-04 00:00:00.0
<![CDATA['Auf den Spuren des Fisches' verabschiedet sich mit mehr als 26.000 Besuchern von Venedig ]]>Arts. 30/11/2023
Dies ist die bisher höchste Besucherzahl einer katalanischen Beteiligung an der Architekturbiennale in Venedig. Die diesjährige Ausgabe lief vom 20. Mai bis zum 26. November.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-30 00:00:00.0
<![CDATA[Auf der Internationalen Buchmesse im mexikanischen Guadalajara werden die Werke von Illustratoren und Autoren aus Katalonien und den Balearen vorgestellt. ]]>Literatura. 27/11/2023
Vom 25. November bis zum 3. Dezember 2023 findet die Internationale Buchmesse Guadalajara (FIL) statt, das mehr als 2000 Unternehmen der iberoamerikanischen Verlagsbranche zusammenbringt und zu dem ein umfangreiches Kulturprogramm gehört, an dem Autoren von allen Kontinenten teilnehmen. In diesem Jahr wird die katalanische Kulturministerin Natàlia Garriga anwesend sein.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-27 00:00:00.0
<![CDATA[Fem_Lab Exchange Catalonia-Austria]]>Arts. 24/11/2023
Im Juli diesen Jahres gewann Cristina Dezi die einwöchige Forschungs- und Austausch-Residenz Fem_Lab Exchange Catalonia-Austria, die nun vom 27. November bis 3. Dezember 2023 in Wien mit dem feministischen Kollektiv Mz* Baltazar’s Lab stattfindet. Die Residenz dreht sich um Forschung an der Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Technologie aus einer (trans)feministischen Perspektive.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-24 00:00:00.0
<![CDATA[Núria Quevedo - Ausstellung in Chemnitz ]]>Arts. 24/11/2023
Die Kunstsammlungen am Theaterplatz in Chemnitz stellen unter dem Titel ‘30 Jahre Exil’ Werke der katalanischen Künstlerin Núria Quevedo aus, die dieses Jahr den ‘Kunstpreis zu Ehren von Karl Schmidt-Rottluff' erhalten hat. Die Ausstellung läuft noch bis zum 07. Januar. Am 29. November werden Studierende der TU Chemnitz durch die Ausstellung geführt.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-24 00:00:00.0
<![CDATA['de tocar mare a madre’ - Berliner Studierende reden mit Marta Barceló und Birgit Kirberg über das mallorquinische Theaterstück]]>Universitats. 24/11/2023
Das Stück MADRE der mallorquinischen Dramatikerin Marta Barceló kam letztes Jahr zum ersten Mal, und dieses Jahr erneut, auch nach Deutschland. Studierende der Humboldt Universität und der Freien Universität Berlin bekommen nun die Möglichkeit mit der Autorin Marta Barceló und der Übersetzerin, Birgit Kirberg, über das Stück, die Übersetzung und die katalanische Theaterszene zu sprechen.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-24 00:00:00.0
<![CDATA[Das IRL organisiert ein Seminar für internationale Studierende zur Einführung in die katalanische Filmwelt ]]>Llengua. 17/11/2023
Das IRL hat ein neues Seminar zur Untertitelung und Einführung in die katalanische Filmwelt organisiert. Internationale Studierende, unter anderem aus Mexico, Italien und Ungarn, erwartet ein breites Programm aus Seminaren, Besuchen wichtiger Unternehmen - und Gesprächen mit bekannten Fachleuten der katalanischen Filmbranche.
+ info


NOTICIAS RELACIONADAS
]]>
2023-11-17 00:00:00.0