Institut Ramon LLull

Der Künstler Eduard Bigas stellt in der Galerie Kuchling in Berlin die Sammlung Gods, Demons and the Sound of Water aus.

Kunst.  Berlin, 07/06/2022

Die neue Ausstellung ist von seinen Reisen nach Japan und Taiwan inspiriert.




Vom 10. Juni bis zum 21. Juli zeigt die Galerie Kuchling in Berlin Gods, Demons and the Sound of Water, das neueste Werk von Eduard Bigas. Es handelt sich um eine Sammlung, die von den Studienreisen des Künstlers nach Japan und Taiwan in den letzten Jahren inspiriert wurde.

In dieser Ausstellung kehrt Bigas zu seinen Wurzeln als geschickter Zeichner zurück. Obwohl die Werke auf den ersten Blick figurativ erscheinen, offenbaren sich bei näherer Betrachtung verschiedene Ebenen. Mit den Zeichnungen von Gods, Demons and the Sound of Water thematisiert er die ständige Präsenz des Meeres in der japanischen Kultur und lädt uns ein, über die Beziehung zwischen Mensch und Natur nachzudenken. "Wenn ich arbeite", so Bigas, "fängt die Hand, die den Pinsel hält, an, für sich selbst zu denken, rein instinktiv, wie ein Tier, das Farben und Formen jagt. Mein Ziel ist es, dass sich der Betrachter von meiner Arbeit angezogen fühlt und sich vertraut fühlt, auch wenn er nicht versteht, warum. Wenn diese Einigung gelingt, bin ich zufrieden".

Eduard Bigas wurde 1969 in Palafrugell geboren und hatte seine erste Einzelausstellung im Alter von 19 Jahren. Seitdem wurden seine Arbeiten in Spanien, Großbritannien, Italien, Deutschland und Taiwan ausgestellt. Im Jahr 2010 ließ er sich in Berlin nieder, wo er heute lebt und arbeitet.

      Logo Institut Ramon Llull
    • Ein Konsortium von:

    • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

    Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.