Berlin

Institut Ramon Llull
Performing //  Amersfoort,  24/08/2017
“Viva Catalonia!” at the Spoffin festival in Amersfoort
Language //  Palma,  03/09/2017
The first Language Stay on the Balearic Islands gets under way
Language //  16/08/2017
Second novice translators’ mentorship by the IRL and the American Literary Translators Association
Music //  TUNIS,  24/07/2017
Maria del Mar Bonet performs in Tunis to commemorate her 50 years of music
Foreign Offices
Berlin,  21/04/2017

Literarischer Abend anlässlich des katalanischen Festtages Sant Jordi: Eine katalanische Stimme aus dem Holocaust: Der Fall „K. L. Reich“

Freitag den 21. April sind die Freunde der Literatur und der katalanischen Kultur zur Präsentation des Buches „K. L. Reich“ von Joaquim-Amat Piniella im Literaturhaus Berlin eingeladen.


Mehrere Schriftsteller haben ihre Chroniken aus der Hölle überlassen. Amat-Piniella, selbst Häftling, nahm vom Memoiren-Genre Abstand und stellte das Leben im KZ Mauthausen-Gusen mittels eines Romans dar. In diesem Roman wird die Internierung von Flüchtlingen des Franco-Regimes porträtiert.

Die Lesung und das Kolloquium über das Buch „K. L. Reich“ von Joaquim Amat-Piniella Sales wird durchgeführt von:
 

Fr. Kirsten Brandt, Übersetzerin des Romans

Fr. Charlotte Kitzinger, Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Herr Prof. Carlos Collado Seidel, Arbeitsstelle Neueste Geschichte an der Philipps-Universität Marburg

 

Nach der Veranstaltung werden allen Teilnehmern katalanische Delikatessen und Weine zum Genuß angeboten.

Der  Literarischer Abend wird vom Katalanischer Salon e.V. organisiert mit dem Unterstützung von der Regierung von Katalonien Vertretung in Deutschland und  dem Institut Ramon Llull.

Eine katalanische Stimme aus dem Holocaust: Der Fall „K. L. Reich“

Literaturhaus Berlin - Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

Freitag, 21.04.2017 um 19 Uhr

Oficina Berlín

BERLIN
Deutschland

llull.cat/offices/berlin

Friedrichstraße 185
D-10117 Berlín
Tel. +49 30-208 86 43 -24