Berlin

Institut Ramon Llull
Literature //  Montreal,  23/09/2016
Author Sebastià Alzamora featured at FIL, the International Festival of Literature in Montreal
Visual Arts //  Venice,  22/07/2016
The Catalan nomination at the Art Exhibition of the Venice Biennale, by the artist Antoni Abad, will be curated by Mery Cuesta and Roc Parés
Performing Arts //  Grantham,  24/09/2016
Ponten Pie present 'Ârtica' at Gravity Fields Festival
Music //  Canada,  11/09/2016
Marina Rossell canta Moustaki
Culture //  Barcelona,  14/07/2016
The travelling exhibition ‘The ineffable truth’ heads over 50 activities programmed for Llull Year internationally
Foreign Offices
09/10/2016
Berlin, Hamburg und München

Die katalanische Filme "El Rey tuerto" und "Ajoblanco" beim 5. Spanischen Filmfest Berlin

Dieses Jahr findet vom 6. bis 9. Oktober in den Sälen des Moviemento Kino Berlin das 5. Spanische Filmfest Berlin statt. Mit „El Rey tuerto“ von Marc Crehuet und "Ajoblanco" von David Fernández de Castro stehen zwei katalanische Produktionen auf dem Programm. Alle Filme werden im Originalton mit Untertiteln vorgeführt. Auch dieses Jahr wird das Festival in Hamburg ...
16/10/2016
Berlin

Büro für postidentisches Leben hat in der Neuköllner Oper Deutschland Premiere

Nach ihrer Uraufführung beim diesjährigen GREC Festival Barcelona kommt das Büro für postidentisches Leben nun nach Berlin. Ein poetisch-spekulativer Abend in deutscher, spanischer und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Der Stuck, von Marc Rosich, Matthias Rebstock und Tilman Rammstedt, präsentiert eine Spekulation über die Freiheit.
03/11/2016

Xavier Bobés, David Espinosa und Agrupación Señor Serrano: Drei katalanischen Deutschland Premiere beim Internationales Festival des zeitgenössisches Figuren- und Objekttheaters

"Theater der Dinge 2016" präsentiert neue Produktionen von Xavier Bobés, David Espinosa und Agrupación Señor Serrano und stellt somit drei wichtige Positionen des zeitgenössischen Objekttheaters Kataloniens vor. Vom 28. Oktober bis 3. November 2016 veranstaltet die SCHAUBUDE BERLIN das internationale Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters ...
31/12/2016
Bochum, Bamberg, Freiburg, Berlin

Die Wanderausstellung "Die unaussprechliche Wahrheit" beginnt ihre Rundreise an der Ruhr-Universität Bochum

Um die vielen Facetten des mallorquinischen Philosophen Ramon Llull einem breiten Publikum nahe zu bringen, hat das katalanische Kulturinstitut Institut Ramon Llull zum siebenhundertsten Todestag des wegweisenden Denkers eine Ausstellung konzipiert, die nun an verschiedenen Universitäten in Frankreich, Großbritannien und Deutschland zu sehen sein wird. In diesen drei europäischen Ländern ...
15/01/2017
Brühl

Jaume Plensa: „Die innere Sicht“ im Max-Ernst-Museum Brühl des LVR

Laut Jaume Plensa ist eine Skulptur "die beste Art, eine Frage zu stellen". Der 1955 in Barcelona geborene Künstler zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauern weltweit. Seine spektakulären und zugleich meditativen Skulpturen befinden sich an öffentlichen Plätzen auf der ganzen Welt. Bis in die 1990er Jahre hinein war Plensa vor allem für seine ...

Vorherige News>>

Oficina Berlín

BERLIN
Deutschland

llull.cat/offices/berlin

Charlottenstr. 18.
D-10117 Berlín
Tel. +49 30-208 86 43 -24


The Institut Ramon Llull is a consortium that comprises the Generalitat (Government of Catalonia) and the Barcelona City Council, and its mission is the promotion of Catalan language and culture abroad.
Generalitat de CatalunyaAjuntament de Barcelona
The IRL forms part of the Fundació Ramon Llull, which was established by the Government of Andorra, the Ramon Llull Institute, General Council of the Eastern Pyrenees, the city of Alghero, Balearic Islands Towns and Entities Network and the group of Valencian Cities, and has its central offices in Andorra.
Fundació Ramon Llull